Zur Person
Notar Dr. jur. Thomas Walter notar walter portrait zur-person

  • Jahrgang 1957
  • Studium der Rechtswissenschaften von September 1977 bis März 1981 in Mannheim
  • Darauffolgend Referendardienst von Juli 1981 bis Januar 1984
  • 2. Juristisches Staatsexamen in Baden-Württemberg
  • 1984 erfolgte die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
  • Von Juni 1984 bis September 1989 Notarassessor im Lande Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen am Rhein
  • Notaranwärterdienst beim Präsidenten der Notarkammer Pfalz Dr. Siegfried Kohler
  • Promotion im Jahre 1989 an der Universität Mannheim auf dem Gebiet des
    Gewährleistungs- und Schadensersatzrechtes im Kauf-, Miet- und Werkvertragsrecht
  • Notar in Landstuhl in der Pfalz von September 1989 bis Juni 1991
  • Seit Juni 1991 Notar in Leipzig

 

Wissenschaftliche Publikationen notar walter urkunde

  • "Kaufpreisfälligkeit und Amtshaftung des Notars", Das Juristische Büro, 1987, 170 ff

  • "Das Verhältnis der gewährleistungsrechtlichen Schadensersatzansprüche im Kauf-, Miet- und Werkvertragsrecht zu dem Schadensersatzanspruch wegen positiver Vertragsverletzung", Europäische Hochschulschriften, Reihe 11, Rechtswissenschaft, Band 924, Verlag Peter Lang, 326 Seiten, 1989

  • "Grundstückserwerb und Verfügungsbefugnis der öffentlichen Hand durch Erbausschlagung und Ersitzung", DTZ, 1996, 226 ff

Kontaktdaten

Notar Dr. jur. Thomas Walter
anerkannte Gütestelle
gem. § 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO

Emil-Fuchs-Strasse 6
04105 Leipzig
(Parkplätze im Hof)

>
Anfahrt

Telefon: +49-(0)341-5662858
Telefax: +49-(0)341-5662874

Email: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle
Mo - Do: 8:00 - 12:00 Uhr
und 13:00 - 17:00 Uhr

Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
(nur telefonisch)

oder nach Vereinbarung

Telefonzeit und sofortige Beglaubigungen nach telefonischer Absprache
Mo - Do: 9.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 17.00 Uhr

Fr: 9.00 - 12.00 Uhr

Beurkundungs- und Beratungszeit
Nach vorheriger Terminvereinbarung
meist ohne Wartezeit